top of page
  • Mag.Mareike Krieger

Nilai's Welt: Einführung in die Familie

Stellt euch vor, gestern war ich mit Mama und Papa bei meinen Verwandten. Es war echt furchtbar. Ich hab mich schon total gefreut, dass wir zu Oma und Opa gehen. Die sind immer echt nett zu mir, auch wenn sie ein bisschen komisch reden. Als ich dann gemütlich und total relaxed auf Mamas Arm in Omas Küche schaukelte, starrten mich plötzlich 10 Gewachsenen an und gaben komische Geräusche von sich.

Das hat mich schon stark verunsichert, aber auf Mamas Arm kann mir keiner was. Tja, aber da habe ich falsch gedacht. Kaum setzten wir uns zu den Fremden, da stürtzten sich auch schon Hände auf mic



h. Es wurde an meinem Ohr gekrabbelt und an meine Nase gestupst. Was soll das? Ich meine das ist mein Gesicht.  Mögt ihr es, wenn euch ungefragt jemand mit ungewaschenen Händen ins Gesicht tatscht?

Ja aber das war noch nicht alles. Dann wollten sie scheinbar mit mir in einer unbekannten Sprache kommunizieren, denn „dadada“ und „tutututu“ versteh ich leider nicht. Naja, solange ich bei meiner Mama bin, ertrag ich ja so einiges, aber dann werde ich ihr von so einer lallenden Frau einfach entrissen. Meine Mama tut nicht einmal was. Könnt Ihr Euch das vorstellen? Ich hab daher zu einem schrillen Kreischkonzert angesetzt und dann hat sie endlich aufgegeben und ich konnte zu Mama zurück. Vorerst, denn sie haben keine Ruhe gegeben und mich immer wieder in der Runde herum gereicht. Ich bin doch keine Spielzeug oder das neueste Handy, das man herumreicht.

Entkommen konnte ich nur mit hysterischem Gebrülle und als ich dann wahnsinnige Müdigkeit vorgetäuscht hab, konnten wir endlich gehen.

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Opmerkingen


bottom of page