top of page
  • Mag.Mareike Krieger

Nilai's Welt: Schifahren lernen Teil 3 oder der Höllenschlund

Stellt Euch vor, was mir heute passiert ist. Da das Schi fahren am sogenannten Babyhang ja schon recht gut ging, durfte ich heute zum Lift! Erst freute ich mich noch recht, weil ich mir so das blöde und anstrengende Stapfen ersparen würde. Lässig, locker würde ich mich von dem coolen Tellerstockschlepper, oder wie das Ding heißt, rauf ziehen lassen – dachte ich zumindest.

Zuallererst war da mal nichts mit cool und lässig. Ich schnappte mir den Stock mit dem Teller dran und setzte mich gemütlich drauf. Welcher Hirni macht den da ein Gummiseil dran? Mich hat‘s gleich mal ordentlich auf den Po gehaut. Naja, so schnell konnte ich gar nicht schauen, da wurde ich von so einem bärtigen Typen hoch gerissen und erneut an das Kabelteil gehängt – hui, da kam auch schon der nächste Ruck und schon knallte ich voll mit dem Gesicht in den Schnee. Ich hatte wohl in der Hektik vergessen, die Schi parallel hin zu stellen, und stattdessen die Spitzen so weit wie möglich auseinander gegeben. Mir blieb aber keine Zeit nachzudenken, da ich schon wieder in die Höhe gezerrt und mit dem Teller verkeilt wurde. Siehe da ich glitt diesmal tatsächlich nach oben. Hurra, jippieh ey eh! Ist ja eh eigentlich babyleicht.

Oh Gott – was ist das??? Wer hat denn da eine Rampe hingemacht? Was sollte ich noch einmal tun wenn ich oben angekommen bin? Oh nein, da war ich auch schon auf der Rampe und fuhr steil nach oben. Vor mir tat sich ein Höllenschlund auf, aber ich saß in der Patsche. Ich konnte nicht loslassen, denn hinter mir ging es steil bergab und vor mir war die Rampe zu Ende und der Abgrund. Nicht, dass ich gewusst hätte wie ich loslassen soll, aber es ging sowieso nicht. Der Höllenschlund kam näher und näher und ich dachte mein letztes Stündlein hätte geschlagen als plötzlich der Lift stehen blieb. Ein Wunder! Ein nicht grad erfreuter anderer Bärtiger kam zu mir rauf geklettert und entwand mir den Bügel, mit dem ich zusammengewachsen zu sein schien. Rettung in letzter Sekunde! Vielleicht hätte mir doch vorher mal jemand erklären sollen, wie das mit dem Lift fahren geht.



0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page